GRÜNE im Deutschen Bundestag

 

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 haben die GRÜNEN im Landkreis Konstanz ein starkes Wahlergebnis erzielt: Bei einem Zweitstimmenanteil von 21,0 % wurde die Partei zweitstärkste Kraft. Der grüne Bundestagskandidat Sebastian Lederer hat 18,0 % der Erststimmen erlangt und landete somit auf dem dritten Platz. Obwohl er In der Stadt Konstanz als Gewinner aus dem Wahlabend ging und mit 28,6 % vor dem CDU-Kandidaten und Mandatsinhaber Andreas Jung lag, reichte es weder für ein Direktmandat, noch für den Einzug in den Bundestag über die Landesliste Baden-Württemberg. Auf Bundesebene erreichten die GRÜNEN mit 14,8 % das beste Ergebnis ihrer Geschichte und wurden drittstärkste Kraft.

Wie es in unserer Partei üblich ist, werden die Wahlkreise des Bundeslandes unter den Abgeordneten der Partei "aufgeteilt", so dass jeder Kreisverband, der keinen eigenen Bundestagsabgeordneten hat, einen sogenannten Betreuungsabgeordneten bekommt. Sie sind unser Ohr und Sprachrohr nach Berlin.